Mitgliederversammlung im Juli

Die nächste Mitgliederversammlung findet statt am

4. Juli 2018 um 19 Uhr im Seniorenclub "Lindenufer", Mauerstraße 10a in Berlin-Spandau.

Bild des Monats

Biene in RoseAuch Bienen lieben Rosen, nicht nur wir Menschen. Für die Bienen müssen die Blüten aber ungefüllt sein, sonst kommen sie nicht an den Nektar heran und die Rosen sind für sie wertlos. Wenn Sie etwas für Bienen und andere bestäubende Insekten tun wollen, achten Sie beim Kauf bitte darauf, nur ungefüllte Sorten zu wählen.
Deutlich sieht man auf dem Foto ein orangefarbenes Pollenhöschen.
(Foto: Frank Soukup)

Neonikotinoide: Risiko für Bienen - Teilverbot erreicht!

Ein Erfolg der vielfältigen Initiativen für ein Verbot von Insektengiften ist erreicht: Drei bienenschädliche Neonikotinoide (Nervengifte für Insekten) werden europaweit im Freiland verboten. Vertreter der Mitgliedstaaten stimmten am 27. April mehrheitlich für ein Freilandverbot der Insektizide, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte. Der Einsatz in Gewächshäusern bleibt aber erlaubt. Das teilte die EU-Kommission mit. „Die Gesundheit der Bienen bleibt für mich von größter Bedeutung, weil sie Artenvielfalt, Lebensmittelproduktion und Umwelt betrifft“, sagte EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis. Auch Deutschland hat für das Verbot gestimmt. Damit hat die Bundesregierung den Vorschlag der EU-Kommission unterstützt, den Einsatz dieser Insektengifte außerhalb von Gewächshäusern komplett zu verbieten.

Glyphosat stoppen!

Glyphosat stoppenLandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat am 28. November entgegen der Weisung der geschäftsführenden Bundesregierung die EU-Zulassung des umstrittenen Pestizids Glyphosat um fünf weitere Jahre mit erwirkt. Er hat dabei nicht nur gegen die ausdrückliche Einschätzung des Umweltministeriums gehandelt, sondern auch die Warnungen zahlreicher Wissenschaftler ignoriert, die Schäden für Umwelt und Gesundheit mit dem weiteren Einsatz von Glyphosat erwarten.

Aktuell

Bienen in der Bezirksverordnetenversammlung

Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung Spandau hat im Ausschuss für Umwelt und Naturschutz einen Antrag zur Förderung der Ansiedlung von Bienenvölkern in Spandau gestellt. Dieser wurde in der Sitzung am 19. April 2017 beraten.

Imkerverein Berlin-Spandau RSS abonnieren